OHB: Deutsche Raumfahrtfirma chartert Kiwi-Rakete für geheimnisvollen Kunden

Das Raumfahrtunternehmen OHB lässt von Neuseeland aus einen Satelliten ins All bringen – verrät aber den Auftraggeber nicht. In Zukunft will die Firma selbst Raketen starten, vielleicht sogar von der Nordsee aus.

...weiterlesen auf Spiegel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.