Paralympics Athleten aus Afghanistan in Tokio dabei

Mit Verspätung können die beiden Taekwondo-Kämpfer Zakia Khudadadi und Hossain Rasouli doch an den Paralympics teilnehmen. Nach der politischen Krise in ihrer Heimat schien der Traum von der Teilnahme zunächst geplatzt.

...weiterlesen auf DW.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.