Partygäste wurden heimlich mit Spritzen attackiert

Immer mehr Frauen in Großbritannien berichten von heimlichen Angriffen mit Spritzen, die zu einem Blackout und Gesundheitsproblemen geführt haben sollen. Im dichten Gedränge der Pubs und Klubs soll ihnen das Narkosemittel Ketamin verabreicht worden sein. Eine Initiative der Opfer fordert nun strengere Kontrollen an den Einlässen in die Lokale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.