Pech, Pannen, Nebenwirkungen: Astrazenca rutscht in die Vertrauenskrise

Nach ersten Pannen und Irritationen bekommt der schwedisch-britische Konzern Astrazeneca noch viel Rückendeckung von Experten. Von einem Imageproblem ist die Rede. Doch seit Berichte über Nebenwirkungen kursieren und viele EU-Länder die Vergabe stoppen, ist eine handfeste Vertrauenskrise da.

...weiterlesen auf n-tv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.