Polizei ermittelt: Hacker-Krimi bei Reederei Aida

Nach den erheblichen IT-Problemen bei der Rostocker Kreuzfahrtreederei Aida Cruises - Insider berichten von einem Cyberangriff - und der Absage von Silvesterkreuzfahrten rund um die Kanaren hat die Rostocker Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. „Unsere IT-Spezialisten und die von Aida schauen, was passiert ist“, sagte der Sprecher der Rostocker Staatsanwaltschaft, Harald Nowack.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.