“Pro-Palästina”-Demo in Duisburg wird abgebrochen

Eine "Pro-Palästina"-Demonstration in Duisburg mit Hunderten Teilnehmern ist wegen drohenden Verstößen gegen die Corona-Maßnahmen abgebrochen worden. Bis zu 700 Menschen kamen zu der Aktion vor dem Hauptbahnhof, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Weil die Versammlungsleiterin die Einhaltung der A

...weiterlesen auf t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.