Prognosekonsortium: Mehr Patienten in Spitälern

Das Covid-Prognosekonsortium erwartet nur einen moderaten Anstieg bei den täglichen Corona-Neuinfektionen, allerdings wird der Bedarf an Spitalsbetten für an Covid-19 erkrankte Patienten nach Einschätzung der Experten spürbar steigen. Am Mittwoch wurden 122 mit dem Coronavirus infizierte Personen stationär behandelt, 25 von ihnen intensivmedizinisch. Ihre Anzahl dürfte sich bis 18. August mehr als verdoppeln. Dann werden 55 Intensivpatienten erwartet.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.