Protest-Lokal trotz Polizeieinsatz weiter offen

Großeinsatz der Polizei in der Linzer Altstadt am Montag: Das Badcafé öffnete um 16 Uhr seine Pforten - Corona hin oder her! Und nachdem die Polizei die Daten der Gäste aufgenommen hatte, durfte das Lokal offen lassen. „Wir haben derzeit keine Handhabe für eine Schließung“, sagt der Linzer Polizeichef Karl Pogutter nach der Aktion. 45 Gäste werden angezeigt, ihnen drohen Strafen bis zu 1450 Euro pro Person. Bei der Wirtin beträgt der Strafrahmen bis zu 30.000 Euro. 

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.