Proteste in Myanmar: Das Regime schlägt nachts zu

Demonstranten auf den Straßen der Stadt Yangon am 13. Februar

In Myanmar ändert das Militär seine Taktik. Immer mehr Demonstranten werden nach Sonnenuntergang verhaftet. Unter den Aktivisten macht sich langsam Panik breit. Dennoch gehen am Sonntag wieder Zehntausende auf die Straße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.