Prozess um versuchten Millionenbetrug bei Corona-Soforthilfen

Vor dem Landgericht München hat der Prozess gegen einen 31-Jährigen begonnen, der mutmaßlich Corona-Soforthilfen in Millionenhöhe erschleichen wollte. In der U-Haft soll er dann noch einmal straffällig geworden sein.

...weiterlesen auf Tagesschau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.