Psychischer Druck wächst – Glücklich trotz Corona: Strategien zum Durchhalten gefragt

Bremen (dpa) - Kein Stau auf der Autobahn, leere U-Bahnen und Vogelgezwitscher statt Verkehrslärm: Im ersten Lockdown ließen sich Glücksmomente entdecken - von Entschleunigung war am Anfang der Pandemie oft die Rede. Mittlerweile liegen bei vielen Frauen, Männern und Kindern die Nerven blank - trotz

...weiterlesen auf t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.