Rapid beißt sich an zehn Altachern die Zähne aus!

Der Erfolgslauf von Rapid in der Fußball-Bundesliga ist nach fünf Siegen in Folge beendet. Die Hütteldorfer erreichten am Samstag in der 17. Runde auswärts gegen den SCR Altach nur ein 0:0 - und das trotz langer Überzahl nach Gelb-Rot für Emanuel Schreiner (23.). Damit vergrößerte sich der Rückstand des Tabellenzweiten auf Spitzenreiter Red Bull Salzburg auf drei Zähler. Die Vorarlberger gaben durch den Punktgewinn die Rote Laterne wieder an die Admira ab. 

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.