Raubüberfall auf Hotelier: Acht Jahre Haft

Ein Überfall am 20. Februar 2017 auf einen Hotelier in Saalbach (Pinzgau), der Tageslosungen von 150.000 Euro auf die Bank bringen wollte, hat am Montag einen Schöffensenat am Landesgericht Salzburg beschäftigt. Ein 34-jähriger geständiger Slowake wurde wegen schweren Raubes zu acht Jahren unbedingter Haft verurteilt. Er hatte das Opfer verletzt und ihm den Rucksack entrissen. Ein mitangeklagter 35-jähriger Slowake, der seine Unschuld beteuerte, bekam einen Freispruch.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.