Raumstation „Himmelspalast“: Chinas Aufholjagd im All

Vor dem Start: Die drei Taikonauten Ye Guangfu, Wang Yaping und Zhai Zhigang (von links) wurden in Jiuquan  offiziell verabschiedet.

China schickt eine zweite bemannte Mission zu seiner im Bau befindlichen Raumstation „Himmelspalast“. Im Wettlauf mit den USA legt Peking dabei ein rasantes Tempo vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.