„Razzia“ bei Linzer Barbershop: 20 Corona-Anzeigen

Völlig uneinsichtig zeigte sich ein Linzer Frsieur, als die Polizei bei ihm nach einer anonymen Anzeige kontrollierte und weder Personal noch Kunden Mund-Nasen-Schutz verwendeten. Es gab insgesamt 20 Anzeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.