Rechnungshof zerpflückt Ressort von Peter Hacker

Besuch vom Stadtrechnungshof geht selten gut aus. Auch das Ressort des Wiener Stadtrats Peter Hacker (SPÖ) wird regelmäßig unter die Lupe genommen. Dieses Mal ist die Liste der Missstände lang: von der Rettung bis zur Versorgung von Flüchtlingen. Transparenz pflegt der Politiker offenbar nicht immer - sogar seinem Chef gegenüber.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.