Regierung: Rekord-Auszahlung für humanitäre Hilfe

Die Glut löschen, bevor eine Krise zum Flächenbrand wird. Das ist die Intention für die Rekordauszahlung an österreichische Hilfsorganisationen in den betroffenen Ländern, die am Mittwoch im Ministerrat beschlossen wird. 13,5 Millionen Euro werden freigegeben, bis 2024 sollen 60 Millionen Euro jährlich fließen.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.