Regionalwahl in Frankreich: Macron und Le Pen gehen leer aus

Marine Le Pen in einem Wahllokal in Henin-Beaumont

Marine Le Pen scheitert mit ihrer Strategie, die Regionalwahl in Frankreich zu „nationalisieren“ und als Sprungbrett für die Präsidentenwahl im nächsten Frühjahr zu nutzen. Auch für Präsident Emmanuel Macron bedeutet das Ergebnis einen deutlichen Dämpfer.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.