Rohingya-Flüchtlinge auf Insel umgesiedelt

Erneut hat die Regierung in Bangladesch rund 1800 Rohingya-Flüchtlinge in ein Lager auf eine abgelegene überschwemmungsgefährdete Insel gebracht. Menschenrechtler verurteilen das umstrittene Umsiedlungsprogramm scharf.

...weiterlesen auf Tagesschau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.