RTR-Chef: Schnelleres Internet steuerlich fördern

Für eine steuerliche Förderung schnellerer Internetanschlüsse im Homeoffice hat sich am Mittwoch der Chef des Telekom-Regulators RTR, Klaus Steinmaurer, ausgesprochen. „Hier sollte sich der Finanzminister etwas für Arbeitgeber und Arbeitnehmer einfallen lassen. Firmen könnten etwa Mitarbeitern einen Zuschuss von bis zu 50 Euro im Monat für einen superschnellen Internetanschluss auf das Gehalt draufschlagen“, so der RTR-Chef.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.