Sanierungsturbo für Grazer Haftanstalt Karlau

In den letzten Monaten machte die Grazer Haftanstalt Karlau immer wieder von sich hören, allerdings nicht im positiven Sinn: Ausbruchsversuche und Ausbrüche schlugen auch politisch hohe Wellen. Zudem sollen Häftlinge eine veritable Terrorzelle innerhalb der Gefängnismauern gebildet haben. Zuletzt startete ein Insasse gar seinen bereits zweiten Versuch zu türmen! Das brachte offenbar das Fass zum Überlaufen. Die ohnehin geplanten Sanierungsmaßnahmen werden nun vorgezogen und starten quasi sofort!

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.