Schlussakt im U-Ausschuss: Keine Spur vom Geld

Ins Finale gingen die Zeugenbefragungen in der Causa „Commerzialbank“. Als Letzte sagten ehemalige Aufsichtsräte im U-Ausschuss aus. Zuvor war der Sachverständige Herbert Motter ein zweites Mal am Wort. Bei seinem Schlussbericht bekräftigte der Experte sein Urteil, dass das Burgenland für die Revision, also Kontrolle und Korrektur der Bank, nicht verantwortlich sei.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.