Schulen erhielten mit Malware verseuchte Laptops

Eine große Lieferung Notebooks, mit denen britische Schüler im Lockdown zu Hause lernen sollten, hat mit Malware verseuchte Geräte enthalten. Beim ersten Start nahmen die infizierten Rechner prompt Kontakt zu einem Server in Russland auf. Noch ist unklar, wie viele der insgesamt 23.000 Laptops aus China mit Schadsoftware verseucht waren.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.