Schulstart auf Schiene, aber Sorge wegen Mutation

Ab dem 25. Jänner soll es an den heimischen Schulen wieder zu einem Präsenzunterricht kommen - zumindest in einem Schichtmodell. Auch eine Verlängerung des Lockdowns, „so wie er derzeit ist“, würde diesen Termin nicht infrage stellen, betont Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) im krone.tv-Talk mit Moderator Gerhard Koller. Um den Termin zu gefährden, müsste der Lockdown schon verschärft werden - die Zahl der Corona-Neuinfektionen sei zwar hoch, aber stabil genug, meint der Minister.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.