Schweiz verweigert Diktatoren-Gattin die Einreise

Inmitten der Pandemie wollte sich die Gattin des weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko einen Skiausflug in der Schweiz gönnen. Die Behörden bekamen davon Wind und verhinderten den Urlaub in den Alpen. Offiziell wurde dies - ganz diplomatisch - mit den Corona-Maßnahmen begründet. In Wirklichkeit sollen allerdings Sanktionen gegen das diktatorisch regierte Land der Hintergrund sein.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.