Sehschwäche eines Spielers sorgt für Trikotwechsel in Freiburg

Das hatte es noch nie gegeben. Seine Heimspiele trägt der SC Freiburg traditionell in roter Spielkleidung aus. Gegen den FC Augsburg lief die Mannschaft aber in gelben Trikots und gelben Hosen auf. Grund war die Sehschwäche eines SC-Profis.

...weiterlesen auf Welt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.