Selbstmordanschläge im Irak: Tote und Verletzte bei Doppelanschlag in Bagdad

Der Markt in Bagdad, an dem es am 21. Januar zwei Selbstmordanschläge gab

Zuletzt war die Zahl der Selbstmordanschläge im Irak zurückgegangen. Aber nun ist es in der Hauptstadt Bagdad zu einem blutigen Angriff gekommen: Zwei Attentäter sprengten sich auf einem Marktplatz in die Luft.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.