Selbstverpflichtung: Strengere Regeln bei Lebensmittelwerbung für Kinder

Traubenzucker darf seit einem EuGH-Urteil 2017 nicht mehr mit gesundheitsbezogenen An­gaben beworben werden.

Dass auch in Dickmachern etwas Gesundes sein könnte, soll in der Werbung für Kinder nicht mehr vorkommen. Die Werbewirtschaft betont, ihre neuen Grenzen seien strenger als die gesetzlichen Vorgaben.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.