Seniorin (67) erschossen: Zeugen einvernommen

Nach den tödlichen Schüssen aus Dienstwaffe und Taser seitens einer WEGA-Sondereinheit auf eine Seniorin (67) in Wien-Hietzing haben mittlerweile erste Einvernahmen stattgefunden. Zwei Zeugen hätten bisher das Geschehen vom Dienstag bestätigt, sagte Polizeisprecher Daniel Fürst am Mittwoch. Die Pensionistin soll demnach zunächst mit einem Messer auf eine Heimhilfe und danach auf die Beamten der Sondereinheit WEGA losgegangen sein.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.