„Sie privilegieren und diskriminieren Informationen“

Soziale Netzwerke müssen endlich wie Medienkonzerne behandelt werden, fordert Joseph Vogl. Im Interview kritisiert der Kulturwissenschaftler, dass Social-Media-Plattformen strukturellen Populismus erzeugen. Und er prophezeit einen neuen Krieg.

...weiterlesen auf Welt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.