„Sie wollte mich ins Gefängnis bringen“

Am 28. März erschoss eine 29-Jährige ihre Tochter und sich selbst. In ihrem Auto, auf einem Feldweg in Niederösterreich. Davor hatte die Frau unzählige Spuren gelegt - um ihren Ehemann als Täter gelten zu lassen. Jetzt spricht er in der „Krone“. Über die Tragödie, die niemand vorhersehen konnte.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.