Skandaltreff in Tirol: „Sachverhalt nicht bekannt“

Es war einer der Polit-Skandale des Vorjahres, den die „Krone“ aufgedeckt hat: Tiroler Politiker - überwiegend ÖVP-Funktionäre - haben im Zuge des Oktober-Landtages die 22-Uhr-Corona-Sperrstunde „übersehen“ und es sich bei einem Glas Wein gemütlich gemacht. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) nahm nun Stellung - und zwar kurz und knackig.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.