Sloweniens Ausreiseverbot sorgt für heftige Kritik

In Slowenien sorgt das generelle Ausreiseverbot, das seit Montag in Kraft ist, für scharfe Kritik. Personen mit Wohnsitz in Slowenien ist die Ausreise in Corona-Risikogebiete, wozu auch alle Nachbarländer zählen, nicht gestattet. Während Rechtsexperten die Verfassungskonformität dieser Maßnahme bezweifeln, erklärt der Innenminister Ales Hojs, dass man trotz Verbots ausreisen darf, wenn man an der Grenze eine Geldstrafe bezahlt. Alle Nachbarländer Sloweniens stehen auf der „Roten Liste“, in Fall von Österreich gilt lediglich Vorarlberg nicht als Risikogebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.