Sörloth schiebt, VAR sagt nichts: Gladbach wütet nach Gräfes Entscheidung

Alles deutet auf Unentschieden hin, dann verschafft sich Alexander Sörloth etwas Platz im Strafraum. Und trifft zum Sieg, weil Borussia Mönchengladbachs Protest verpufft. Leipzig dagegen bleibt nach frühem Rückstand der erste Verfolger des FC Bayern.

...weiterlesen auf n-tv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.