Sozialamtsleiter ermordet: Familie klagt Republik

Im Mordfall Soner Ö. hat nun die Familie des getöteten Sozialamtsleiters die Republik auf Schadenersatz geklagt. Die Größenordnung liegt bei 150.000 Euro. Die Republik solle dafür haften, dass der Mann nach seinem Asylantrag am 6. Jänner 2019 nicht festgehalten wurde.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.