Spionage im Allgäu? Das brisante Interesse russischer Oligarchen an deutschen Zügen

Um eine Bahnstrecke im Allgäu ist ein Streit entbrannt. Zughersteller Stadler fürchtet Industriespionage durch einen russischen Konkurrenten. Es geht um den möglichen Verlust von Betriebsgeheimnissen – und den lukrativen Markt für Regionalzüge. Der Fall weckt böse Erinnerungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.