Stau am Gipfel und ein Alarm vom falschen Berg

„Aussi muas i“ und „Aufi muas i“ – das erste wirkliche Frühlingswochenende dieses Jahres nutzten fast alle Oberösterreicher für Aktivitäten im Freien. Viele zog es in und auf die Berge. Da wurde es teilweise schon eng, wie am Almkogel und in der Drachenwand. Skurril war ein Notruf, der die Helfer auf den falschen Berg führte.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.