Swapfiets: Fahrrad-Abo gibt es jetzt auch in Wien

Radfahren wird immer beliebter und hat durch die Pandemie einen zusätzlichen Boom erlebt: Da kommt es gerade recht, dass in Wien ein neues Leihradunternehmen an den Start gegangen ist. Wobei sich das Konzept des niederländischen Anbieters Swapfiets von den bisherigen Bikesharing-Modellen unterscheidet. Die schönen Stadtfahrräder mit den markanten blauen Vorderreifen sind nämlich nicht im öffentlichen Raum abgestellt, sondern mittels Abo-System im Store verfügbar. Die Fahrräder, die ein echter Hingucker sind, können dabei über einen längeren Zeitraum ausgeborgt werden.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.