Tennengau: Zu Weihnachten umsonst in Quarantäne

Die Behörden schweigen, für Labor-Chef Georg Mustafa ist es „einfach nur Pech“: Die falsch-positiven Schnelltests haben sich zumindest im Tennengau im Vergleich zu den Massentests verdoppelt. Viele mussten also an Weihnachten in Quarantäne – bis zum erlösenden Ergebnis des PCR-Tests.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.