Tirol überwacht Covid-19-Patienten per Telemedizin

Um während einer Corona-Erkrankung möglichst langein den eigenen vier Wänden bleiben zu können, gibt es in Tirol nun die Möglichkeit einer telemedizinischen Überwachung per Hautsensor und Handy-App. Bei einer Verschlechterung des Gesundheitszustandes, vor allem die Atemsituation betreffend, könne dann schnell reagiert werden und eine Verlegung ins Krankenhaus erfolgen, so Axel Bauer, Direktor der Innsbrucker Universitätsklinik für Innere Medizin III.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.