Tirol weitet Maßnahmen für Bezirk Schwaz aus

Für den hauptbetroffenen Bezirk Schwaz hat das Land Tirol nun ein Sechs-Punkte-Programm erstellt, um einer weiteren Verbreitung der südafrikanischen Corona-Mutation Einhalt zu gebieten. Gesetzt wird u.a. auf verstärktes Contact Tracing, eine Testoffensive, zudem soll es eine Priorisierung bei den Über-80-Jährigen hinsichtlich der Impfung geben.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.