Tiroler Extrembergsteiger überlebt Lawine auf K2

Tödliches Ende einer Gipfeltour für den guten Zweck: Der Tiroler Stephan Keck aus Kramsach war mit einem Schotten und einem Spanier auf dem Weg Richtung Gipfel des K2-Berges an der Grenze zwischen China und Pakistan. Doch eine gewaltige Lawine erfasste die Extrembergsteiger und löschte dabei ein Leben aus.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.