Töchter ermordet: Eine Gemeinde in Schockstarre

Nach dem Todesdrama in Längenfeld im Tiroler Ötztal klärte sich die Tat am Dienstag: Die Mädchen im Alter von neun Monaten und zwei Jahren wurden erwürgt und erstickt - vom eigenen Vater, wie dieser gestand. In der Gemeinde herrschte bei einem Lokalaugenschein der „Krone“ Schockstarre. Der belastende Einsatz brachte auch die Rettungskräfte an ihre Grenzen.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.