Tretboot-Unfall: Achtjährige auf Normalstation

Nach dem tragischen Tretbootunglück Anfang September in Graz – ein sechs Jahre altes Mädchen ertrank in der Mur, seine zwei Jahre ältere Schwester kämpfte tagelang um ihr Leben, ehe sie Mitte September aus dem Koma erwachte – gibt es nun gute Nachrichten aus dem Spital: Der Achtjährigen gehe es überraschend gut, neurologische Auswirkungen gebe es keine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.