Tschads Präsident Idriss Déby – ungeliebt und unverzichtbar

Idriss Déby regierte den Tschad mehr als 30 Jahre. Gerade war seine Wiederwahl bestätigt worden. Jetzt ist der Militär, der sich 1990 an die Macht putschte, im Kampf gegen ein Rebellenbündnis gestorben.

...weiterlesen auf DW.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.