Tschürtz nimmt nach Kritik Abstand von Kandidatur

Mit der Ankündigung, möglicherweise für das Bürgermeisteramt in Mattersburg zu kandidieren, ist FPÖ-Klubobmann Johann Tschürtz eine echte Überraschung geglückt. Nach Kritik aus der eigenen Partei nimmt er nun jedoch Abstand von seiner Idee: „Nach derzeitigem Stand lasse ich es“, sagt er zur „Krone“.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.