Türkei und der Kurdenkonflikt: Der Griff der Adlerkralle

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und seine Ehefrau Emine bei einem Parteikongress in Trabzon am 16. Februar

Nach der Verschleppung mehrerer Türken durch die PKK war Ankara lange untätig. Nun heizt eine gescheiterte Aktion zu ihrer Befreiung die Spannungen an. Das führt zu Verstimmungen im Verhältnis mit den Vereinigten Staaten.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.