TV-Kritik „Maischberger – die Woche“: Merkel und die Bitte um Absolution

Von links: Manfred Lütz (Theologe), Dagmar Rosenfeld (Journalistin), Micky Beisenherz (TV-Moderator) und Sandra Maischberger

Bei „Maischberger – die Woche“ drehte sich alles um die öffentlich vorgetragene Entschuldigung der Bundeskanzlerin. Dabei zeigte sich, dass ihre Bitte um Verzeihung ein klassisches, machtpolitisch gebotenes Ritual war.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.