Übernahmeangebot von CVC: Toshiba lehnt ab

Der japanische Industriekonzern Toshiba hat das 20 Milliarden Dollar (rund 16,6 Milliarden Euro) schwere Übernahmeoffert des Finanzinvestors CVC Capital Partners zurückgewiesen. Das rechtlich unverbindliche Angebot sei nicht konkret genug, um es tatsächlich bewerten zu können, teilte der Vorstand am Dienstag mit. Zudem behaupte CVC, dass die Börsennotierung den Unternehmenswert negativ beeinflusse. Dies glaube der Verwaltungsrat nicht.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.