US-Kapitol wegen „externer Bedrohung“ abgeriegelt

In der US-Hauptstadt Washington ist der Sitz des Kongresses am Montag wegen einer nicht näher definierten „externen Bedrohung“ vorübergehend abgeriegelt worden. Das Kapitol dürfe weder betreten noch verlassen werden, Mitglieder und Personal seien in Sicherheit gebracht, Teilnehmer an den Proben für die Amtseinführung Joe Bidens vom Außengelände in das Gebäude geholt worden, hieß es. Wenig später stellte sich heraus, dass es sich um einen kleinen Brand in der Nähe gehandelt hatte.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.